Veranstaltungsorte

Stadthalle Torgelow
Ukranenstraße 5
17358 Torgelow

Kontakt:

Norbert Rosenberg

Ukranenstraße 5
Betreiber und Hallenwart
17358 Torgelow

Vermietung / Vermarktung:

Ulrich Blume

Bahnhofstraße 2
17358 Torgelow

Die Stadthalle Torgelow im Gewerbegebiet Büdnerland ist eine Veranstaltungshalle, die für Konzerte, Galas, Partys, Ausstellungen, Messen, Konferenzen und Tagungen genutzt werden kann. 1998 wurde sie ursprünglich als Gokart-Bahn gebaut. Seit April 2001 wird sie ausschließlich als Veranstaltungsstätte und seit 2006 als solche durch das städtische Unternehmen WBG Dienstleistungs- und Service GmbH betrieben. In diesem Zusammenhang wurde die Halle ein weiteres Mal saniert und den Anforderungen der geltenden Versammlungsstättenrichtlinien und modernsten Ansprüchen des Eventbetriebs angepasst. Sie verfügt über eine Nutzfläche von 2.000 qm und ist mit einer Bestuhlung von 1.600 Plätzen, wahlweise in Reihenbestuhlung als auch an Tischen, ausgestattet. Bei Stehkonzerten und Partys bietet sie mehr als 4.000 Besuchern bequem Platz. Die Halle ist mit einer 12 m breiten und 10 m tiefen Festbühne auf 1,20 m Höhe und zu beiden Seiten fest installierten Sichtblenden versehen. Drei direkt sowie indirekt beleuchtete Versorgungstresen mit Kühleinrichtungen und dazu gehörige Schankanlagen gestatten gastronomische Flexibilität. Mehr als 30 mobil einsetzbare Stehtische gewährleisten Gestaltungsvielfalt und gemütliches Gaststättenflair. Die Halle kann durch frei stehende Rollupdisplays stilgerecht abgegrenzt und geteilt werden, so dass auch kleinere Veranstaltungen optimal durchgeführt werden können. Die modernen Sanitäreinrichtungen entsprechen den zu erwartenden Besucherzahlen. Eine 4-farbig per Laptopsteuerung mischbare Hallenbeleuchtung sowie vielseitige Lichteffektgeräte bei Tanzflächennutzung schaffen stimmungsvolle Bilder. Im Backstage stehen 4 separat nutzbare Künstlergarderoben mit eigenen Sanitärbereichen sowie eine Kaffeeküche für die Catering-Versorgung zur Verfügung. Im Eingangsbereich gibt es einen verschließbaren Kassenraum mit Verkaufsfenster. Eine separate, ebenfalls mit Tresen und Schankanlage versehene Gaststätte mit direktem Zugang zur Halle kann als Raucher-Lounge, für VIP-Gäste u. a. genutzt werden. Für den Anschluss eigener Koch- und Imbissversorgungstechnik kann ein großzügiger, entsprechend gefliester und mit Klimatechnik ausgestatteter Bereich in der Halle genutzt werden. In der Vergangenheit waren in der Stadthalle Torgelow bereits zahlreiche bekannte Künstler, beinahe aller Genres, zu erleben, wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Ich & Ich, Münchener Freiheit, die Puhdys, Helene Fischer, Howard Carpendale, Cindy aus Marzahn, Mike Krüger, Stahlzeit, Nazareth u. v. a. Im Außenbereich neben der Halle sind Open-Air-Veranstaltungen möglich. Parkplätze stehen im direkten Umfeld in ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Halle wird sowohl durch öffentlich-rechtliche als auch private Veranstalter angemietet.

Ueckersaal Torgelow
Ueckerpassage 11
17358 Torgelow

Vermietung / Vermarktung:

Grit Schultz

Bahnhofstraße 2
17358 Torgelow

Den Ueckersaal Torgelow gibt es seit dem Jahr 1996. Er ist logistisch dem Rathaus Torgelow angeschlossen und wird in erster Linie als Sitzungssaal der Stadtvertretung und ihrer Gremien genutzt. Es besteht die Möglichkeit, den Saal mit einer Bestuhlung von bis zu 220 Plätzen auszustatten. Durch die Bereitstellung modernen Mobiliars (Tische, Polsterstühle, mobile Bühnenelemente, Stehtische u. a.) ist der Ueckersaal vielseitig nutzbar. Es gibt verschiedenste Bestuhlungspläne, sowohl für Reihen, als auch für Tischbestuhlungen. Es existieren eine fest installierte Mikrofonanlage mit Mitschnitttechnik, verschiedene Decken- und Wandbeleuchtungsmodule, eine mobile Tonanlage mit 8-Kanal-Mischpult, Headsets, Funkmikros, CD-Player, DI-Boxen sowie mobile Lichtanlagen (2 x 1.000 W Weißlicht und 2 x 500 W Weißlicht mit Steuerpult, Verfolgerspot usw.). Die Stadt Torgelow selbst nutzt den Saal neben den Sitzungen der Stadtvertretung für Kleinkunstevents wie Kabarett, Theater, Kinderveranstaltungen, Liederabende oder Orchesterkonzerte. Tagungen und Versammlungen, Festveranstaltungen, Konzerte, Messen oder Ausstellungen sind ebenfalls für externe Veranstalter möglich. Für Tanzveranstaltungen oder private Anlässe wird der Saal allerdings nicht vermietet. Bei der Nutzung als Konzertsaal oder Tagungsstätte können auch die Nebengelasse mitgenutzt werden. Es gibt zwei separate Räume, die z. B. als Künstlergarderoben dienen können. Für die Gäste gibt es entsprechend der Saalgröße moderne Sanitäreinrichtungen. Das Haus ist mit Publikumsgarderobe im Erdgeschoss sowie mit einem Fahrstuhl ausgestattet. Für die Vorbereitung eines kleinen Imbisses oder einer Getränkeversorgung kann eine Küche genutzt werden, in der es Kühlgelegenheiten für Getränke, Geschirrspüler sowie eine Auswahl verschiedener Gläser sowie Kaffee-Geschirr in begrenzter Stückzahl gibt. Die Vermietung erfolgt auf Basis eine Nutzungsordnung, die im Sachgebiet Kultur/Presse erfragt werden kann.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.