Eisengießerei Torgelow
Wirtschaftsstandort Torgelow

Der Industriestandort Torgelow –
Schlüssel zu Ihrem wirtschaftlichen Erfolg

Torgelow ist ein vitaler Wirtschaftsstandort mit einer Tradition, die bis in das Jahr 1753 zurückreicht, als durch den preußischen König Friedrich II. die erste Eisengießerei gegründet wurde. Damit wurde eine Entwicklung eingeleitet, die Torgelow zu einem der wichtigsten Industriestandorte im Osten Mecklenburg - Vorpommerns werden ließ. Dafür spricht die Einstufung der Stadt Torgelow als Grundzentrum mit ausgewählten mittelzentralen Funktionen,  die die Ausweisung als überörtlich bedeutsamer Wirtschaftsstandort beinhaltet. Ein weiterer Beleg für die Leistungskraft der ortsansässigen Firmen ist die Pendlerstatistik, die täglich 2.600 Einpendler ausweist. Diese Entwicklung war nur dank der wirtschaftsfreundlichen Atmosphäre möglich, die sich industriellen Projekten nicht verschließt. Auf Basis langjähriger Erfahrung  verfügt die Stadt Torgelow darüber hinaus über exzellente Kenntnisse und Erfahrungen für jede Form der Unterstützung bei der Projektrealisierung.

Arbeitskräftepotenzial

Die Agentur für Arbeit ist vor Ort kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen bei der Akquirierung der erforderlichen Arbeitskräfte, einschließlich vorbereitender  Qualifizierungsmaßnahmen. Diese Qualifizierung, auch berufsbegleitend, kann über einen lokalen Bildungsträger mit langjähriger erfolgreicher Praxis vor Ort erfolgen. Dieses Angebot schließt die polnische Grenzregion mit der Großstadt Stettin ein, wofür speziell  ausgebildete Fachkräfte der Agentur für Arbeit als Ansprechpartner fungieren. Diese Alternative hat sich bereits mehrmals als sehr effektiv erwiesen, sowohl bei der Werbung von Fachkräften oder Auszubildenden. Insbesondere was die perspektivische Sicherung des beruflichen Nachwuchses betrifft, stellt die Konzentration der Berufsschule im südlichen Teil des Landkreises Vorpommern - Greifswald in Torgelow  einen wichtigen Baustein im Landesmaßstab dar.

Verkehrsanbindung

Straßennetz
Die Autobahn ist etwa 20 km von Torgelow entfernt und über die Anschlussstelle Pasewalk Süd zu erreichen. Die Bundesstraße B 109 befindet sich in 5 km Entfernung.

Bahn
Torgelow liegt an der Bahnlinie Pasewalk-Ueckermünde. Über den Bahnhof Pasewalk ist der überregionale Anschluss in die Richtungen Stralsund, Berlin und Neubrandenburg möglich.

Wasserstraße
Der Industriehafen Ueckermünde-Berndshof ist lediglich 16 km entfernt. Gegenwärtig findet im Rahmen eines überörtlichen Projektes die Attraktivierung der Straßenverbindung zwischen dem Industriegebiet „Borkenstraße“  zum Industriehafen speziell für Schwerlasttransporte statt. Alternativen bestehen darüber hinaus in den Häfen Ladebow in 72 km und Vierow in 77 km  sowie Lubmin in 82 km Entfernung. Internationale See- und Fährverbindungen werden durch den Überseehafen Rostock in 172  km sowie die polnischen Häfen Stettin und Swinemünde in etwa 70 km Entfernung angeboten.

Flugplatz

74 km Flugplatz Trollenhagen bei Neubrandenburg

Heringsdorf 80 km und in Rostock – Laage 176 km

30 km Flugplatz Anklam (Flugzeuge bis 20 t)

18 km Sonderlandeplatz Pasewalk - Franzfelde (Flugzeuge bis 5,7 t)

Grenzübergänge nach Polen

Linken                   B104 (40 km)

Pomellen              A11 (75 km)

Wirtschaftliches Umfeld: Kennzeichnend für Torgelow ist das leistungsfähige  wirtschaftliche Umfeld, was sich in unseren Angeboten widerspiegelt, die in keiner Weise Ansiedlungen auf der „grünen Wiese“ sind. Stattdessen erwarten Sie  erfolgreiche und leistungsstarke Firmen als Nachbarn.

Die grafischen Darstellungen des Industriegebietes „Borkenstraße“ und des Gewerbegebietes  „Büdnerland“ mit den ansässigen Firmen sind hierfür ein Beleg. Diese Konstellation bietet einzigartige Voraussetzungen für Synergieeffekte durch Kooperation.

Ein weiteres Argument für die Rolle des Wirtschaftsstandortes.

Industrie-/ Gewerbegebiet

Industriegebiet

Gewerbegebiet

Produzierendes Gewerbe außerhalb der Gewerbegebiete

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.